Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /var/www/sites/v11031301/html/framework/class.database.php on line 61
Windows 7 Dienste ... mit E - mRm-line: Das Netzwerk für Ihren Erfolg
… beginnend mit
  •  "E"

 

Auf dieser Seite finden Sie die Windows 7 Dienste, deren Anzeigename mit einem
  •  "E"
beginnt. Dazu erhalten Sie noch ein paar weitere Informationen:
  • Dienstname
  • Starttyp (mit Einstellungs-Empfehlung)
  • Pfad zur EXE
  • Registrypfad
  • Beschreibung (Windows)
  • Abhängigkeiten (Screenshot)

Enumeratordienst für tragbare Geräte ∇

Allgemeine Information

Anzeigename Enumeratordienst für tragbare Geräte
Dienstname WPDBusEnum
Starttyp
Standard Empfehlung
automatisch manuell
Pfad zur EXE C:\Windows\system32\svchost.exe -k LocalSystemNetworkRestricted
Registrypfad HKEY_LOCAL_MACHINE
 ⇒ SYSTEM
   ⇒ CurrentControlSet
     ⇒ Services
       ⇒ WPDBusEnum

Beschreibung (Windows)

Erzwingt Gruppenrichtlinien für Wechsel-Massenspeichergeräte. Ermöglicht Anwendungen wie Windows Media Player und dem Bildimport-Assistenten, Inhalte unter Verwendung von Wechsel-Massenspeichergeräten zu übertragen und zu synchronisieren.

Abhängigkeiten

Enumeratordienst für tragbare Geräte

Erkennung interaktiver Dienste ∇

Allgemeine Information

Anzeigename Erkennung interaktiver Dienste
Dienstname UI0Detect
Starttyp
Standard Empfehlung
manuell deaktiviert
Pfad zur EXE C:\Windows\system32\UI0Detect.exe
Registrypfad HKEY_LOCAL_MACHINE
 ⇒ SYSTEM
   ⇒ CurrentControlSet
     ⇒ Services
       ⇒ UI0Detect

Beschreibung (Windows)

Aktiviert die Benutzerbenachrichtigung von Benutzereingaben für interaktive Dienste. Dies ermöglicht den Zugriff auf Dialogfelder, die von interaktiven Diensten erstellt werden, wenn sie angezeigt werden. Wenn dieser Dienst beendet wird, funktionieren Benachrichtigungen über neue interaktive Dienstdialogfelder nicht mehr, und der Zugriff auf Dialogfelder von interaktiven Diensten ist eventuell nicht möglich. Wenn dieser Dienst deaktiviert wird, funktionieren weder die Benachrichtigung über noch der Zugriff auf Dialogfelder von interaktiven Diensten.

Abhängigkeiten

Erkennung interaktiver Dienste

Extensible Authentication-Protokoll ∇

Allgemeine Information

Anzeigename Extensible Authentication-Protokoll
Dienstname EapHost
Starttyp
Standard Empfehlung
manuell manuell
Pfad zur EXE C:\Windows\system32\svchost.exe -k netsvcs
Registrypfad HKEY_LOCAL_MACHINE
 ⇒ SYSTEM
   ⇒ CurrentControlSet
     ⇒ Services
       ⇒ EapHost

Beschreibung (Windows)

Der EAP-Dienst (Extensible Authentication Protocol) stellt in folgenden Szenarios eine Netzwerkauthentifizierung bereit: 802.1X (verkabelt und drahtlos), VPN und NAP (Network Access Protection). EAP stellt darüber hinaus APIs (Application Programming Interface, Anwendungsprogrammierschnittstelle) bereit, die von Netzwerkzugriffclients, einschließlich Drahtlosclients und VPN-Clients, beim Authentifizierungsvorgang verwendet werden. Wenn Sie diesen Dienst deaktivieren, kann dieser Computer nicht mehr auf Netzwerke zugreifen, die eine EAP-Authentifizierung verwenden.

Abhängigkeiten

Extensible Authentication-Protokoll

Allgemeine Information

Anzeigename Enumeratordienst für tragbare Geräte
Dienstname WPDBusEnum
Starttyp
Standard Empfehlung
automatisch manuell
Pfad zur EXE C:\Windows\system32\svchost.exe -k LocalSystemNetworkRestricted
Registrypfad HKEY_LOCAL_MACHINE
 ⇒ SYSTEM
   ⇒ CurrentControlSet
     ⇒ Services
       ⇒ WPDBusEnum

Beschreibung (Windows)

Erzwingt Gruppenrichtlinien für Wechsel-Massenspeichergeräte. Ermöglicht Anwendungen wie Windows Media Player und dem Bildimport-Assistenten, Inhalte unter Verwendung von Wechsel-Massenspeichergeräten zu übertragen und zu synchronisieren.

Abhängigkeiten

Enumeratordienst für tragbare Geräte

Anzeigename Enumeratordienst für tragbare Geräte
Dienstname WPDBusEnum
Starttyp
Standard Empfehlung
automatisch manuell
Pfad zur EXE C:\Windows\system32\svchost.exe -k LocalSystemNetworkRestricted
Registrypfad HKEY_LOCAL_MACHINE
 ⇒ SYSTEM
   ⇒ CurrentControlSet
     ⇒ Services
       ⇒ WPDBusEnum

Enumeratordienst für tragbare Geräte

Erzwingt Gruppenrichtlinien für Wechsel-Massenspeichergeräte. Ermöglicht Anwendungen wie Windows Media Player und dem Bildimport-Assistenten, Inhalte unter Verwendung von Wechsel-Massenspeichergeräten zu übertragen und zu synchronisieren.

Allgemeine Information

Anzeigename Erkennung interaktiver Dienste
Dienstname UI0Detect
Starttyp
Standard Empfehlung
manuell deaktiviert
Pfad zur EXE C:\Windows\system32\UI0Detect.exe
Registrypfad HKEY_LOCAL_MACHINE
 ⇒ SYSTEM
   ⇒ CurrentControlSet
     ⇒ Services
       ⇒ UI0Detect

Beschreibung (Windows)

Aktiviert die Benutzerbenachrichtigung von Benutzereingaben für interaktive Dienste. Dies ermöglicht den Zugriff auf Dialogfelder, die von interaktiven Diensten erstellt werden, wenn sie angezeigt werden. Wenn dieser Dienst beendet wird, funktionieren Benachrichtigungen über neue interaktive Dienstdialogfelder nicht mehr, und der Zugriff auf Dialogfelder von interaktiven Diensten ist eventuell nicht möglich. Wenn dieser Dienst deaktiviert wird, funktionieren weder die Benachrichtigung über noch der Zugriff auf Dialogfelder von interaktiven Diensten.

Abhängigkeiten

Erkennung interaktiver Dienste

Anzeigename Erkennung interaktiver Dienste
Dienstname UI0Detect
Starttyp
Standard Empfehlung
manuell deaktiviert
Pfad zur EXE C:\Windows\system32\UI0Detect.exe
Registrypfad HKEY_LOCAL_MACHINE
 ⇒ SYSTEM
   ⇒ CurrentControlSet
     ⇒ Services
       ⇒ UI0Detect

Erkennung interaktiver Dienste

Aktiviert die Benutzerbenachrichtigung von Benutzereingaben für interaktive Dienste. Dies ermöglicht den Zugriff auf Dialogfelder, die von interaktiven Diensten erstellt werden, wenn sie angezeigt werden. Wenn dieser Dienst beendet wird, funktionieren Benachrichtigungen über neue interaktive Dienstdialogfelder nicht mehr, und der Zugriff auf Dialogfelder von interaktiven Diensten ist eventuell nicht möglich. Wenn dieser Dienst deaktiviert wird, funktionieren weder die Benachrichtigung über noch der Zugriff auf Dialogfelder von interaktiven Diensten.

Allgemeine Information

Anzeigename Extensible Authentication-Protokoll
Dienstname EapHost
Starttyp
Standard Empfehlung
manuell manuell
Pfad zur EXE C:\Windows\system32\svchost.exe -k netsvcs
Registrypfad HKEY_LOCAL_MACHINE
 ⇒ SYSTEM
   ⇒ CurrentControlSet
     ⇒ Services
       ⇒ EapHost

Beschreibung (Windows)

Der EAP-Dienst (Extensible Authentication Protocol) stellt in folgenden Szenarios eine Netzwerkauthentifizierung bereit: 802.1X (verkabelt und drahtlos), VPN und NAP (Network Access Protection). EAP stellt darüber hinaus APIs (Application Programming Interface, Anwendungsprogrammierschnittstelle) bereit, die von Netzwerkzugriffclients, einschließlich Drahtlosclients und VPN-Clients, beim Authentifizierungsvorgang verwendet werden. Wenn Sie diesen Dienst deaktivieren, kann dieser Computer nicht mehr auf Netzwerke zugreifen, die eine EAP-Authentifizierung verwenden.

Abhängigkeiten

Extensible Authentication-Protokoll

Anzeigename Extensible Authentication-Protokoll
Dienstname EapHost
Starttyp
Standard Empfehlung
manuell manuell
Pfad zur EXE C:\Windows\system32\svchost.exe -k netsvcs
Registrypfad HKEY_LOCAL_MACHINE
 ⇒ SYSTEM
   ⇒ CurrentControlSet
     ⇒ Services
       ⇒ EapHost

Extensible Authentication-Protokoll

Der EAP-Dienst (Extensible Authentication Protocol) stellt in folgenden Szenarios eine Netzwerkauthentifizierung bereit: 802.1X (verkabelt und drahtlos), VPN und NAP (Network Access Protection). EAP stellt darüber hinaus APIs (Application Programming Interface, Anwendungsprogrammierschnittstelle) bereit, die von Netzwerkzugriffclients, einschließlich Drahtlosclients und VPN-Clients, beim Authentifizierungsvorgang verwendet werden. Wenn Sie diesen Dienst deaktivieren, kann dieser Computer nicht mehr auf Netzwerke zugreifen, die eine EAP-Authentifizierung verwenden.

Gehen Sie bei Änderungen an den Einstellungen unbedingt sehr vorsichtig vor! Fehler können u.U. dazu führen, dass Hard-/Software nicht mehr funktioniert,
Sie sich nicht mehr anmelden können oder Windows überhaupt nicht startet.
Beachten Sie dazu unbedingt die Hinweise zum Starttyp.