… aus der Rubrik Windows 7

» alle Rubriken

Screenshots von geöffneten Kontextmenüs?

Online seit
04.04.2011

Ja, auch das geht jetzt. Unter Windows 7 kann man mit dem 'Snipping Tool' Screenshots von Kontextmenüs (inkl. Untermenü) erstellen – wir zeigen Ihnen hier Schritt für Schritt, wie das funktioniert.

Grundlagen

Bei einer Standard-Installation finden Sie das Programm unter

C:/Windows/system32/SnippingTool.exe

 


Mit der Tastenkombination Alt + Druck läßt sich kein Kontextmenü abbilden – beim Druck auf die Alt-Taste sind nur noch die einzelnen Fenster auf dem Bildschirm sichtbar.


Das Snipping Tool im Einsatz

Wenn Sie sich noch keine Verknüpfung für das Tool angelegt haben, klicken Sie auf den Startknopf oder drücken Sie Win, geben dann in der Suchbox 

Snipping Tool

 ein und rufen anschließend den Suchtreffer auf.

Nach dem Start erscheint der gesamte Bildschirm zunächst semi-transparent abgedeckt und das Fenster "Snipping Tool" öffnet sich.

Drücken Sie jetzt die Taste Esc. Damit wird der ganze Bildschirm wieder klar dargestellt.

Öffnen Sie nun das Kontextmenü (inkl. Untermenü),
von dem Sie einen Screenshot erstellen möchten.

Drücken Sie jetzt die Tastenkombination Strg + Druck. Damit wird der ganze Bildschirminhalt erneut semi-transparent dargestellt, aber das Kontextmenü bleibt inkl. Untermenü erhalten.

Danach markieren Sie mit der Maus den Bereich auf dem Bildschirm,
den das Snipping Tool aufnehmen soll.

Das Ergebnis der Aufnahme erscheint in dem Fenster "Snipping Tool". Hier kann man dann das Bild direkt weiter bearbeiten, einfach kopieren oder speichern.

Hinweis:  
Die Veröffentlichung dieser Informationen erfolgt nach sorgfältiger Prüfung,
jedoch ohne Gewähr. Eine Haftung kann keinesfalls übernommen werden.
Die Inhalte sind interessant oder hilfreich für Sie und andere? Sagen Sie's einfach weiter.